Helgi-skodar-heiminn-thyska

Helgi erforscht die Welt

Die Welt ist groß. Sie ist größer als alle Wiesen und Felder rund um den Bauernhof. Sie ist so groß, daß man fast einen ganzen Tag braucht, um sie zu erkunden. Heute will der kleine Helgi sich aufmachen, um die Welt zu erkunden. Seine beiden besten Freunde kommen mit, das Pferd Fluga und der Hund Kauti. Und schon geht es los! Auf ihrer Reise durch die Welt wartet allerhand auf sie am Wegesrand, sie müssen gut aufpassen und auch auf der Hut sein. Überall finden sie Leben – Vögel, Fische, und anderes Getier. Zwischen wunderlichen Lavasteinen erwachen alte Geschichten zum Leben. Und Helgi lernt, daß ihm diese Welt nicht alleine gehört, er muss Rücksicht nehmen auf alles, was da kreucht und fleucht.

Seit seiner Veröffentlichung in den 70ger Jahren hat „Helgi erforscht die Welt“ Leser begeistert, Generationen isländischer Kinder haben die Geschichte Seite für Seite verschlungen. Entstanden ist dieses zauberhafte Buch aus einer Zusammenarbeit des Schriftstellers Njördur P. Njardvík mit Halldór Pétursson, einem der beliebtesten Zeichner Islands. Es verknüpft eine hinreißende Geschichte, die für den Respekt vor der Natur wirbt, mit künstlerisch wertvollen Illustrationen und zählt schon lange zu den Klassikern der isländischen Kinderbuchliteratur.